Auszeichnungen

2017

Nominierung, Junior Corporate Design Preis, JCDP
„Stiftung Datenschutz“, Russland Medynski

2016

Ausstellung Planetary Urbanism – The transformative Power of Cities
Ausstellung im Deutschen Pavilion auf der UN-HABITAT III Konferenz in Quito, Ecuador, 15.–20. Oktober
„Viel Licht – Viel Schatten“, Daniel Grasmeier, Sascha Hermanns und Vanessa Lang
„City Update“, Eva Eiling, Britta Feemers und Sophia Pafitis
„Buy Buy Berlin“, Dominik Rau,
„Diagnose: Stadt“, Olga Schweigert
„Urban Mining“, Tobias Hahn
„Fremd zu Hause – zu Hause in Fremde“ von Doreen Ahmed, Jamila Bräunlich und Kristina Mostovaia.

2015

1. Preis, Wettbewerb „Planetary Urbanism – Kritik der Gegenwart im Medium des Information Design“
„Viel Licht – Viel Schatten“, Daniel Grasmeier, Sascha Hermanns und Vanessa Lang
Ausgelobt durch ARCH+, Auswärtiges Amt, Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung

Auszeichnung, Junior Corporate Design Preis
„BPB – Corporate Design der Bundeszentrale für politische Bildung“, Jacqueline Page

Nominierungen, Junior Corporate Design Preis, JCDP
„Releaf Box“, Hannah Munschek
„Wasserzeichen“, Stefan Zimmermann
„Suermondt Ludwig Museum“ , Katarina Lueth

Nominierung German Design Award
Rat für Formgebung Finalist Newcomer Award, Stefan Zimmermann

Auszeichnung, „Certificate of Typographic Excellence“, Type Directors Club New York
„SOLIVÓ“, Romina Patt und Eike Töllner

2014

Auszeichnung, „Certificate of Typographic Excellence“ Type Directors Club New York
Plakatzeichen – Plakate mit Schrift über Schrift
Alexandra Lazinski, Prof. Ralf Weißmantel, FH Aachen Fachbereich Gestaltung, ISBN 978-3-00-041325-4, 2013

Veröffentlichung, Around the World Graphic Design & Style – The Atlas for Today
Gestalten Verlag, ISBN 978-3-89955-497-7, 2013
„Plastik Ahoi!“, Stefan Zimmermann

2013

Veröffentlichungen, 213 Arch+ „Out of Balance – Kritik der Gegenwart / Reader Information Design“
„Fleisch frisst Leben“, Verena Mandernach und
„Luxusdreck“, Ulrike Rechmann und Julia Roß
„Arme Kinder in einem reichen Land“, Katarina Lüth und Anja Rauenbusch
„Plastik Ahoi!“, Stefan Zimmermann

2. Preis, „Out of Balance – Kritik der Gegenwart im Medium des Information Design“
Internationaler Wettbewerb „Out of Balance – Kritik der Gegenwart im Medium des Information Design“, Auslober: ARCH+, Stiftung Bauhaus Dessau
2. Preis, „Fleisch frisst Leben“, Verana Mandernach

Auszeichnung, „Out of Balance – Kritik der Gegenwart im Medium des Information Design
„Luxusdreck“ Ulrike Rechmann und Julia Roß

2011

1. Preis, Junior Corporate Design Preis 2011
„Wachsendes Wissen“, Erscheinungsbild für den Botanischen Garten Düsseldorf, Jennifer Löttgen

1. Preis, Corporate Design für die vom Bund geförderte Modellregion Elektromobilität Region Aachen.
1. Preis,  „E-M“, Sven von Osten

2010

Auszeichnung, Junior Corporate Design Preis
Das Corporate Design der FH Aachen University of Applied Sciences wird im Wettbewerb um „herausragende Kommunikationsdesign-Projekte aus Deutschland, Schweiz, Österreich“ prämiert.
Ausgezeichnete Studenten: Ina Weiß, Jennifer Löttgen, Jennifer Stead, Ole Gehling, Bert Peters

1. Preis, Corporate Design für die DGGMNT
Entwicklung des Erscheinungsbildes der ältesten wissenschaftshistorischen Fachgesellschaft der Welt, der „Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e.V.“
Preisträger Wettbewerb: Nadine Heller, Markus Lingemann

Auszeichnungen, internationaler Plakatwettbewerb der AnStifter e.V.
Den 1. und zwei 2. Preisträger stellt der Fachbereich Gestaltung im internationalen Plakatwettbewerb der AnStifter e.V..
1. Preis, Paul Geisler
2. Preis, Sara Heitmüller
2. Preis, Christian Warstadt