Publikation zum Wettbewerb

Zum gleichnamigen Wettbewerb „Out of Balance – Kritik der Gegenwart“, der 2012 von ARCH+ und der Stiftung Bauhaus Dessau ausgeschrieben war, sind jetzt Buch und Magazin mit ausgewählten Arbeiten im Informationsdesign erschienen.

Gleich vier Beiträge von Studierenden der FH Aachen – sowohl die beiden prämierten Arbeiten „Fleisch frisst Leben“ von Verena Mandernach und „Luxusdreck“ von Ulrike Rechmann und Julia Roß, als auch die Arbeiten „Arme Kinder in einem reichen Land“ von Katarina Lüth und Anja Rauenbusch und „Plastik Ahoi!“ von Stefan Zimmermann – helfen darin mit, die Welt in Bildern zu erklären.

Mehr als 500 Teilnehmer aus der ganzen Welt hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. In 70 ausgewählten Beiträgen zeichnet die Publikation mit Hilfe des Informationsdesigns ein Bild der Gegenwart, dass gesellschaftliche Zusammenhänge und Entwicklungen verdeutlicht.

213 Arch+
Out of Balance – Kritik der Gegenwart / Reader Information Design
24,00 EUR

www.archplus.net

Ab sofort auch in unserer Bibliothek.

ARCH_03_fleisch-frisst-leben

ARCH_03_fleisch-frisst-leben_02

ARCH_03_fleisch-frisst-leben_03 „Fleisch frisst Leben“ von Verena Mandernach

ARCH_01_luxusdreck

ARCH_01_luxusdreck_03

ARCH_01_luxusdreck_02 „Luxusdreck“ von Ulrike Rechmann und Julia Roß

ARCH_04_arme-kinder-in-einem-reichen-land

ARCH_04_arme-kinder-in-einem-reichen-land_02

ARCH_04_arme-kinder-in-einem-reichen-land_03 „Arme Kinder in einem reichen Land“ von Katarina Lüth und Anja Rauenbusch

ARCH_02_plastik-ahoi

ARCH_02_plastik-ahoi_02

ARCH_02_plastik-ahoi_03 „Plastik Ahoi!“ von Stefan Zimmermann