Buy Buy Berlin

Wer sich die Miete nicht mehr leisten kann, zieht weg. Eine Folge ist die Gentrifizierung. Gentrifizierung ist ein sozioökonomischer Strukturwandel in großstädtischen Vierteln. Die Stadtviertel werden durch Sanierungen oder Umbauten aufgewertet, was zur Folge hat, dass die dort ansäessige Bevöelkerung durch wohlhabendere Bevölkerungsschichten verdräengt wird. Parallel kommt es zu einem Anstieg des Wohnungspreisniveaus.

Es ist ein Prozess der häufig nach typischen Mustern abläuft: Zunäechst werden aufgrund der niedrigen Mietpreise die Stadtteile füer Studierende, Künstler, Subkulturen etc. attraktiv, welche die Stadtteile aufwerten und interessant machen. Die Wohnungsnachfrage in den Stadtteilen steigt und Investoren sehen Chancen zur Wertsteigerung. Erste Häuser und Wohnungen werden saniert, Szene-Clubs und Kneipen entstehen. Die Mieten steigen. Die ansässigen Bewohner können sich die Mieterhöhungen nicht leisten und werden verdrängt. Sie siedeln in andere Stadtteile um. Ein neues wohlhabenderes Klientel entsteht und setzt oft andere Lebensstandards durch. Immobilienunternehmen entdecken das Interesse und sanieren weitere Häeuser luxuriös. Die ursprüngliche Bevölkerungsstruktur und der Charakter der Viertel wandelt sich.

Seit einigen Jahren ist dieser Prozess auch in Berlin zu beobachten. Zurzeit ist der Druck des Kapitals auf die innenstadtnahen Fläechen in Berlin so groß wie in keiner anderen deutschen Stadt. Immer mehr Mieter finden sich zusammen, um gegen die Verdrängung aus ihren Stadtvierteln und die steigenden Mietpreise zu kämpfen und öffentlich zu protestieren.

Ein erster Indikator füer die Gentifizierung ist die Mietpreissteigung in Berlin. Die Mieten sind in den letzten 14 Jahren um 60 Prozent angestiegen. Die Verdrängung wird durch die steigenden Räumungsmitteilungen sowie die Zwangsräumungen in dem Zeitraum von 2009 bis 2011 dargestellt. Aufgrund dieses Prozesses sind Wanderungen der Bevölkerung in andere Stadtteile von Berlin zu erkennen. Viele ziehen von den innenstadtnahen Wohnflächen in die Außenbezirke Berlins. Schlussendlich wird der Anstieg des durchschnittlichen Haushaltseinkommens der einzelnen Stadtteile Berlins aufgezeigt, welche die Verdrängung der haushaltsarmen Bevölkerung durch die wohlhabendere Bevölkerungsschicht widerspiegelt.

Beitrag
Dominik Rau
Kommunikationsdesign (B. A.)
Sommersemester 2015

Gentrifizierung-1-Mietspiegel2.indd

Gentrifizierung-2-Zwangsräumungen-2.indd

Gentrifizierung-3-Umzuege.indd

Gentrifizierung-4-EinkommenHaushalte.indd