City Fever

Im Jahre 2007 fand eine Wende in der Verteilung des Lebensraums statt: zum ersten Mal leben mehr Menschen in der Stadt als auf dem Land. Es wird prognostiziert, dass die Bevölkerung auf 9 Milliarden zunimmt und 70 Prozent in Städten leben werden. Damit wird die Stadt zum hauptsächlichen Lebensraum des Menschen. Innerhalb von Städten existiert ein eigenes Mikroklima, welches vom Faktor Mensch beeinflusst wird. Durch die steigende Population nimmt die Temperatur zu, während sich die Luftqualität verschlechtert.

Obwohl das Klima ein essentieller Bestandteil unseres Lebensraums ist, findet eine unzureichende Forschung in diesem Gebiet statt. Innerhalb der Stadtplanung werden zu wenige Maßnahmen zur Anpassung an die Urbane Wärmeinsel getroffen.

Beitrag
Katrin Ho
Anne Merod
Kommunikationsdesign (B. A.)
Sommersemester 2015

plakat_final.indd

plakat_final.indd

plakat_final.indd

plakat_final.indd