Urban Farming

Durch die wachsende Weltbevölkerung und die dadurch größer werdenden Städte steigt die Herausforderung der globalen Versorgung. Urbane Landwirtschaft und speziell die gebäudegebundene Landwirtschaft ermöglichen den dichter werdenden Städten durch die Nutzung eigener Ressourcen (Abwasser, Reststoffe und ungenutzte Gebäudeflächen), sich anteilig an der städtischen Nahrungsversorgung mit regional und nachhaltig produzierten Produkten zu beteiligen. Das Informationsdesign erklärt, durch welche Techniken Stadtgebäude zur perfekten Umgebung für das Pflanzenwachstum werden und zeigt, welchen besonderen Wert die in der Stadt erzeugten Lebensmittel haben. 

Nominiert beim German Design Award, Rat für Formgebung, Newcomer Award 2019.

Bachelorarbeit
Franziska Vögler
Kommunikationsdesign (B. A.)
Wintersemester 2017/18