Museum für Naturkunde

Das Museum für Naturkunde in Berlin ist ein Forschungsmuseum für biologische und geowissenschaftliche Evolution und Biodiversität und hat die Erforschung und Erklärung der Artenvielfalt als Hauptaufgabe. Dabei legt das Museum Wert auf den Wissenstransfer, sowie die Verbindung zur Natur.

Ein Besonderheit des Erscheinungsbildes sind die charakteristischen Ligaturen in der Typografie. Dadurch wird die Verbindung zwischen der organischen Natur und der Wissenschaft wie den statischen Exponaten des Museums dargestellt.

Dabei spielt auch das Raster eine Rolle, das sich aus einem Kastensystem zusammensetzt, auf dem farbige Flächen aneinander oder auch auseinander gesetzt werden können, auf denen die freigestellten Exponate in oder aus den Kasten laufen können. Hierbei werden die statischen Exponate zum Leben erweckt.

Für die Infotafel im Museum wurde ein Konzept zu Darstellung von Wissenstiefen entwickelt, das dem Besucher zeigt, welche Informationstiefe er gerade liest.

Semesterprojekt
Annika Breuer
Kommunikationsdesign (M.A.)
Sommersemester 2022